Der neue alte Barmanager: Dino Zippe ist zurück in der o.T. Bar

Acht Jahre war die o.T. Bar im Foyer des Stuttgarter Kunstmuseums seine Heimat, bis es Dino Zippe 2013 in die Ferne zog. Jetzt kehrt er an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück.

Der gebürtige Stuttgarter reiste die letzten drei Jahre für den Gin Hersteller Monkey 47 aus dem Schwarzwald um den gesamten Globus, um die neuesten Trends der Szene aufzuschnappen.

 

Von seinen Reisen nahm der passionierte Gastgeber einige Impressionen und Ideen mit, denen er nun in der o.T. Bar Geltung verleihen möchte. „Wir werden zukünftig eigene Bitters, Liköre, Essenzen und Flavours aller Art herstellen. Unterschiedlichste Techniken und Herstellungsverfahren werden zum Einsatz kommen: Barrel Aged, Foodpairing, Sous Vide oder Smoked Cocktails sind nur einige Stichworte dazu.“ so Zippe.

Aufbauend auf diesen Neuerungen wird im September eine neue Cocktailkarte erscheinen. An dieser wird insbesondere während der warmen Sommermonate gearbeitet, in denen die beliebte Sonnenterrasse vor dem Kunstmuseum dominiert. Zu den Veränderungen, die ab Herbst spürbar sein werden, zählt außerdem ein neues Eventkonzept, auf welches man gespannt sein darf. Wer sich nicht bis September gedulden möchte, kann sich bereits jetzt von Zippes Künsten überzeugen, denn neben der aktuellen Cocktailkarte gibt es ab sofort jeden Abend vier Signature-Cocktails als erste Kostprobe.

Dino Zippe hat bereits bedeutende Awards und Nominierungen vorzuweisen, so zum Beispiel die Nominierung des Fachmagazins Mixology, welches ihn 2014 zu einem der Top 10 Gastgeber der Cocktailkultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz gewählt hat. Seine neue alte Wirkungsstätte verwandelt sich jeden Tag gegen 18.00 Uhr vom trendigen Café in eine anspruchsvolle Bar, die nicht nur durch die cleane, großzügige Museumsarchitektur mit einem einzigartigen Ambiente überzeugen kann, sondern auch durch ihre hervorragenden Cocktails mit den Einflüssen der ganzen Welt.

 

 

Facebook Comments